Kann es Liebe sein? Das Uhudler-Saison von Grohe und Two in a Rocket

Den ganzen Sommer über schwirrten Bilder eines Bieres durch die deutschsprachige Online-Bierlandschaft. Der Ohrwurm war geweckt, und mit ihm das Interesse: Das What is Love? Grapes & Flowers ist ein Saison mit Hibiskusblüten und Uhudlersaft. Es ist bereits die zweite Kollaboration zwischen dem deutschen Traditionsbrauhaus Grohe und den niederösterreichischen Kreativbrauern Two in a Rocket, und ihre “erste Fruchtbier-Kreation”. (More to come?)

In den letzten Jahren hat der Uhudler einen massiven Aufschwung im kollektiven Getränkebewusstsein bekommen. Vorbei ist die Zeit des verschrienen Hausweins. Zusammen mit Hibiskusblüten ist Uhudlertraubensaft für die charmante Pfirsichschalenfarbe des Bieres verantwortlich, vor allem aber ist da auch der charakteristische Erdbeer- und Sanddornduft. Eine leicht pfeffrige Note rundet neben einem Hauch von Brotkruste das Aroma schön ab. Geschmacklich bekommt mein eine feine Säure, die mit der perlenden Kohlensäure gut harmoniert, auf die Zunge. Leichte Süße schwindet schnell und macht platz für ein trockenes, leicht mineralisches Finish mit klassischem Saison-Feeling. Die 6,9% Alkohol verstecken sich gekonnt in einem süffigen, fruchtigen und rundum spannenden Bier.

Bisher gab es dieses wunderbare Sommerbier nur in Deutschland, doch bei Two in a Rocket und Grohe arbeitet man hart daran, ihre Biere auch nach Österreich zu bringen. Seit gestern ist das Bier bei Dr. Bottle verfügbar. Ideal für den Spätsommer, denn hier kommen nicht nur Uhudler-Liebhaber*innen auf ihre Kosten, sondern alle Liebhaber*innen spannender, charakterstarker Biere. Volle Empfehlung!


Disclaimer: Felix von Two in a Rocket war so nett und hat mir drei Flaschen zukommen lassen. Der Post ist damit, je nach Rechtsauslegung, Werbung. Wäre das Bier allerdings G’schloder, würde ich nicht darüber schreiben. Zur Empfehlung stehe ich.

Written by

Klemens

46 Posts

? Untappd ➡ herrklemann
View all posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *